Unsere Soliaktion für den Hambacher Forst
Veröffentlicht am: 16.01.2018 - 10:02

#EndeGeländeBerlin #SoliwithHambi #EndeGelände mit Kohle, Kapitalismus und Klimawandel!

Am Freitag Vormittag,den 12.1. haben wir dem Kohlekonzern RWE in der Friedrichstraße einen Besuch abgestattet und dort den Wald vorbei gebracht.

Rodungszeit = Weihnachtszeit?! RWE stoppen- Hambi bleibt!

RWE baggert seit Jahren immer mehr vom wertvollen Hambacher Forst ab. Stattdessen befindet sich dort nun ein gigantisches Erdloch. Seit der Waldbesetzung 2012 kämpfen Anwohner*innen und Klimaaktivist*innen gemeinsam für den Erhalt der übriggebliebenen Waldfläche. In dieser Rodungssaison ist es mit einer Klage des BUND gelungen, die Rodung erst einmal juristisch aufzuschieben. Doch niemand weiß, was ab Herbst 2018 passieren wird.

Wir haben RWE den Wald heute zurück gebracht – Nature defending itself! Bäume zu fällen, schadet uns Allen – Wir lassen nicht zu, dass ein profitgeiler Konzern unsere Lebensgrundlage zerstört!
Wir fordern RWE und die Regierung dazu auf, die Nutzung fossiler Energieträger endlich und sofort zu stoppen! Wir wollen darauf aufmerksam machen, wie sinnlos es ist, Weihnachtsbäume anzupflanzen, um sie ein paar Tage lang mit Plastik zu behängen und dann wegzuschmeißen! Alle solidarischen Menschen sind eingeladen, mit für mehr Klimagerechtigkeit weltweit zu kämpfen und die Waldbesetzer*innen im Hambi zu unterstützen!

+++Ende Gelände Berlin ist eine regionale Gruppe des Bündnis Ende Gelände. Wir engagieren uns im Bundesprozess, planen eigene Aktionen und Veranstaltungen in unserer Stadt. Anfang 2018 planen wir unsere nächsten Aktionen. Egal, ob Plenumsbesuche euer Lieblingshobby sind oder ihr das erste Mal dabei seid: Alle sind herzlich willkommen und können sich einbringen. Wir freuen uns auf alle neuen Freund*innen im Jahr 2018+++

Videos und Fotos auf:

https://www.facebook.com/pg/EndeGelaendeBerlin/posts/?ref=page_internal

https://www.facebook.com/BaggerStoppen/posts/1985444781779973