Bassen statt Baggern! Hambi bleibt!
Veröffentlicht am: 22.08.2018 - 09:58

Ende Gelände Antirep Soliparty
***22.9. 19 Uhr Location im Südkiez (U Samariterstr)***

(mehr Infos zur Location bei berlin@ende-gelaende.org)

Die Ende Gelände Massenaktion steht bevor – im Herbst werden viele tausende Menschen mit ihren Körpern den Hambacher Forst vor der Rodung beschützen. Jetzt droht RWE mit einer Räumung der Hambi Besetzung noch im September – und wir machen uns bereit, um sie zu verteidigen! Auch in den vergangenen Monaten haben Aktivist*innen in verschiedenen Regionen klare Zeichen gegen die europäische Klimapolitik und den Kohleabbau gesetzt: In Tschechien, im Leipziger Land, in den Niederlanden wurde erfolgreich fossile Infrastruktur blockiert. Die Repressionen von Justiz und Polizei sind gewaltsam, unangemessen und nicht legitimer, als die Gesetze, die sie vermeintlich schützen. Sie kosten uns Kraft und Geld. Doch wir werden uns gemeinsam den Repressionen stellen und nicht aufhören Widerstand zu leisten. Niemand wird alleingelassen und niemand soll auf den Kosten sitzen bleiben!

Heute Nacht bassen wir die Repression weg und feiern unsere vergangenen und bevorstehenden Aktionen. Wir feiern unsere wachsende Bewegung, stillstehende Bagger und unsere Genoss*innen im Hambi! Wir bringen den Boden unter unseren Füßen zum Beben und die Sterne über unseren Köpfen zum Funkeln.

Seid mit dabei und bringt eure Freund*innen mit!

EINLADUNG SOLIPARTY 22.9. (front)

EINLADUNG SOLIPARTY 22.9. (back)